FDP Ortsverband Mettingen

FDP-Ortsverband Mettingen bestätigt ihren Vorstand

Frank Denzol, Reinhold Heß, Stefan Wünsch

Am Sonntag den 27.05.18 trafen sich die Mitglieder des FDP-Ortsverband Mettingen, um ihren Vorstand neu zu wählen.
Stefan Wünsch, bisheriger Ortsvorsitzender stellte sich erneut der Herausforderung und ließ sich zum Vorsitzenden aufstellen. Die Mitglieder des Ortsverbandes bestätigten ihn einstimmig in seinem Amt.
Ebenfalls wurden Reinhold Heß, Mitglied im Gemeinderat, in seiner Position als stellvertretender Vorsitzender, sowie Frank Denzol als Schatzmeister wiedergewählt.

In seinem Rechenschaftsbericht lobte Wünsch das positive Ergebnis in der Landes- und Bundestagswahl. Mit 7,9% bei der Landtags und 9,4% bei der Bundestagswahl haben wir in Mettingen mit unter eines der besten Ergebnisse eingefahren. Auch der rege Zuwachs neuer Parteimitglieder ist sehr erfreulich. Die Liberalen müssen stärker in der Öffentlichkeit vertreten und präsent sein, fordert Wünsch und setzt sich so sein Ziel für die nächste Amtszeit. Ziel ist es, Meinungen und Ansichten der Partei durch Pressemitteilungen und Aktionen transparent zu gestalten und nach außen zu tragen.
Für die Zukunft will sich der Ortsverband auch weiterhin gegen die Reaktivierung der Tecklenburger Nordbahn aussprechen.
Ebenso strebe der Ortsverband auch weiterhin den Neubau einer größeren, moderneren Grundschule an, so Wünsch.
Er ist sich sicher, dass der Neubau einer größeren, moderneren Schule wesentlich wirtschaftlicher sei, als die bisher bestehenden zu renovieren und dem Stand der heutigen Zeit anzupassen.